yoga1

Moin, ich bin Anja 31 Jahre jung, glücklich verheiratet, Wahl-Hamburgerin, Meer-Liebhaberin, Kaffee-Junkie und ein echter Sonnenschein.

Meine Liebe zum Yoga habe ich erst recht spät und auf dem zweiten Blick entdeckt. Vor einigen Jahren war ich das erste Mal in einem Yogastudio und habe nach 2 Besuchen beschlossen das Yoga nichts für mich ist. Zuviel „Om“ und zu viele Verbiegungen, mit denen ich nichts anfangen konnte. Anfang 2017 habe ich Yoga noch einmal eine zweite Chance gegeben und bin ein wenig süchtig geworden. Süchtig im positiven Sinn. Angefangen habe ich im kalten Winter mit Bikram Yoga. Ich muss gestehen,  dass mein erster Beweggrund dafür der angehende „Sommerbody“ war. Durch Zufall bin ich dann im Mai 2017 bei der Yogastudioeröffnung von „The Mindful Spaces“ in der Speicherstadt/Hafencity gewesen und war hin und weg. Sowohl von dem Studio an sich, den damaligen (und auch heutigen) Lehrern und Yoga. Ich habe Vinyasa und Yin Yoga kennen und lieben gelernt.  Vom Eröffnungstag an wurde ich Stammschüler in dem Studio und habe auch angefangen Yoga zu Hause zu praktizieren. Ich habe immer mehr gelernt, dass es beim Yoga nicht nur um die Asanas an sich geht, sondern um viel mehr. Yoga ist eine Lebenseinstellung! Yoga verbindet und gibt einem einen achtsameren Umgang mit einem selbst und mit anderen. Durch diverse Veranstaltungen (z.B. bei der Yoga Conference), Workshops und Klassen habe ich wundervolle Menschen kennengelernt und mir neues Wissen angeeignet. Beim Yoga kann alles sein, aber nichts muss sein. Dein Körper muss nicht in eine Pose passen, sondern die Pose richtet sich nach deinem Körper  (wie Bernie Clark – Yin Yoga Lehrer aus Kanada – so schön sagt).

Im Februar 2019 war ich in Indien und habe dort meine 200h Yogaausbildung erfolgreich absolviert. Zuvor habe ich im Oktober letzten Jahres schon meine 45h Yin Yogaausbildung erfolgreich abgeschlossen. Ich möchte „Yoga“ an andere Menschen – an Dich – weitergeben. Durch Yoga bekommt man (wieder) ein besseres Körpergefühl und schafft eine gute Balance und Verbundenheit im Leben. Gerade in unserem – oft stressigen – Alltag vergessen wir uns gern selbst. In meinen Klassen praktizieren wir einen kraftvollen Vinyasaflow oder eine entspannte Yin Einheit. Der Spaß kommt durch „Spielwiesen“ nicht zu kurz und es darf auch gern mal über sich selbst gelacht werden, wenn mal eine Asana nicht auf Anhieb klappt. Yoga ist kein Wettkampf oder Vergleich. Man darf sich viel mehr einmal ausprobieren. Gemeinsam und mit ein wenig Disziplin und  Kontinuität schaffen wir es.

Ich freue mich auf Dich!

Namasté.

Qualifikationen:

2019

  • 200 Stunden ganzheitliche Vinyasa Yoga Ausbildung bei Soul and Yoga, Indien

2018

  • 45 Stunden Yin Yoga Ausbildung bei Soul and Yoga, Hamburg
  • Love is a pratice Workshop mit Chris Chavez, Hamburg
  • Handstandworkshop mit Lucie Beyer, Hamburg
  • YogaConference Hamburg
  • YogiDays 05/2018 Hamburg

Auf meinem Blog nehme ich Dich mit auf meine persönliche Reise – sowohl rund um den Globus als auch im Leben an sich. Lass Dich inspirieren.